Terracare-Leder: Wir haben die Messlatte sehr hoch gesetzt

2014

2014: Gold-Medaille der Leather Working Group – zum dritten Mal in Folge
Die Leather Working Group (LWG) ist ein Zusammenschluss verschiedener Marken, Hersteller und Lieferanten der Lederindustrie. Ziel ist, die Umweltverträglichkeit in der Leder- und Gerberindustrie stetig zu steigern.

Im März 2011 hat die LWG die Lederfabrik Heinen erstmalig auf Umweltverträglichkeit überprüft. Diese Prüfung ist die bedeutendste in der weltweiten Lederindustrie. Das Ergebnis: Unser umwelt- und sozialverträglich hergestelltes terracare®-Leder bekam dabei den höchstmöglichen Status verliehen, die LWG-Goldmedaille. Im Oktober 2012 und im April 2014 fand eine Überprüfung des Gold Status statt, den wir bestätigen konnten.

2012

2012: IHK-Auszeichnung zum bundesbesten Ausbildungsbetrieb
Gerber und Ledertechniker sind besondere Berufe für besondere Menschen. Seit vielen Jahrzehnten bilden wir junge Menschen aus. Nachwuchs ist uns sehr wichtig, er ist die Zukunft unseres Unternehmens.

Daher sind wir sehr stolz, dass Leder Heinen 2012 die beste Ausbildungsleistung in Deutschland erreicht hat. Wir nehmen die IHK-Auszeichnung als Ansporn, weiterhin junge Menschen für den Beruf des Gerbers und Ledertechnikers zu begeistern. Denn mit dieser Kombination aus Leidenschaft und Erfahrung produzieren wir eines der besten Leder der Welt.

2011

2011: Best of APLF Award 2011
Auf der Messe APLF in Hongkong wird jährlich der „Best of APLF Award“ in verschiedenen Kategorien verliehen. Dabei sucht eine Fachjury Artikel, Ideen oder Aussteller aus, die besonders im Trend liegen.

2011 haben wir den Preis mit unserem Leder terracare ZERO CO2® in der Kategorie „Best innovation for leather“ gewonnen. Energieeffizienz allgemein und eine energieeffiziente Lederproduktion im Besonderen fand gerade während der japanischen Atomkrise besonderes Interesse. Wir freuen uns über die internationale Anerkennung bei der APLF und nehmen sie als Bestätigung, dass wir mit terracare® auf einem guten Weg sind.

2011: Zertifizierung nach dem ECOL-Standard
Leder Heinen wurde im Dezember 2011 als weltweite erste Gerberei nach dem ECOL-Standard (Energy Controlled Leather) zertifiziert.

Dabei werden die CO2-Emissionen bei der Lederherstellung in allen Details erfasst. Auf Basis des Ergebnisses der unabhängigen Auditoren berechnen wir den CO2-Ausgleich für unsere Untermarke terracare ZERO® CO2.

2009

2009: Finalist bei „Tannery of the Year 2009“
Das Fachmagazin „Leather World“ vergibt diesen Preis nach den Auswahlkriterien Umweltschutz, soziale Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Firmenumfeld, Verhalten gegenüber Lieferanten, Kunden und Geschäftspartnern, strategische und finanzielle Ausrichtung sowie Stärke des Unternehmens.

Industrievertreter wählten die Lederfabrik Heinen unter die 10 besten Gerbereien der Welt. Wir kamen ins Finale um den Regionalpreis Europa – zusammen mit einer schottischen Gerberei, die den Preis letztlich gewann. Wir sind glücklich und stolz über diesen guten zweiten Platz in Europa und den Platz unter den Top Ten der Welt. Und darüber, dass unsere Marke terracare® durch den Wettbewerb besondere Aufmerksamkeit bekommen hat.